Wiederaufnahme des Schulbetriebes

Corona-Virus

Groß Schönebeck, 18.05.2020

Schulorganisation ab 25.05.2020

Endlich ist es soweit, ab der nächsten Woche (25.05.2020) starten wir den Unterricht wieder für alle Kinder.

Unser Kollegium hat in Abstimmung unserer räumlichen und personellen Ausstattung, unter Einhaltung des Hygieneplans eine Umsetzung der weiteren Öffnung beschlossen. Der Wiedereinstieg der Klassen 5 und 6 in den letzten zwei Wochen ist gut gelungen. Die Kinder sind bemüht, sich an die neuen Regeln des Hygieneplans zu halten. An diesen erfolgreichen Start möchten wir nun auch mit allen anderen Kindern anknüpfen. Bitte unterstützen Sie uns weiterhin bei der Umsetzung des Abstandsgebots und besprechen Sie diese Verhaltensweise mit Ihren Kindern. Erinnern Sie bitte Ihre Kinder, dass der Abstand auch außerhalb des Schulgeländes eingehalten werden muss, sonst sind unsere Bemühungen wenig sinnvoll.

Alle Klassen besuchen wieder die Schule.
Die Klassen wurden in Abhängigkeit der Raumgröße in 2 Gruppen geteilt. Die Kinder kommen in einem 3- oder 2-Tages-Rhythmus in die Schule. Wir arbeiten nach einem Wochenplanmodell.
A-Wochengruppe und B-Wochengruppe im Wechsel. Entnehmen Sie bitte den Plänen des individuellen  „home schooling“, in welcher Gruppe Ihr Kind ab Montag lernt. Jede Gruppe erhält täglich 5 Stunden à 45 Minuten Unterricht (Klassenstufe 1/2 Di – Fr 4 Stunden) und 2 zeitlich gestaffelte Hofpausen nach festgelegtem Pausenplan. Größtenteils findet Klassenleiter*inunterricht statt. In den Klassen 5/6 werden nicht alle Kernfächer vom Klassenleiter*in unterrichtet, es greift eine Vernetzung mit Fachlehrer*in. Die Schüler*innen erhalten in der Schule auch die Aufgaben für die Tage, in denen sie im Wechsel nicht in der Schule sind. In den Unterrichtsräumen sitzen alle Schüler*innen an festen Plätzen, die die Klassenlehrer*innen festlegen.
Während der Unterrichtszeiten und der Zeiten des Lehrer*inwechsels verlassen die Schüler*innen ihren Sitzplatz nicht. Partner- bzw. Gruppenarbeit oder andere freie Arbeit sind derzeit nicht möglich.
Alle Materialien müssen immer am Platz sein. Ein Ausleihen von Stiften, Heftern, Büchern oder Blättern etc. ist nicht gestattet.
Nach dem Unterrichtsende werden die Tische, Klinken und Tafeln gereinigt und desinfiziert. Dazu hat die Gemeinde Kapazitäten und Materialien bereitgestellt. Die strenge Einhaltung dieser Regeln ist absolut notwendig. Kinder, welche die Regeln trotz Ermahnung missachten, müssen unverzüglich von ihren Eltern abgeholt werden.

Hier stehen vor allem der Schutz der anderen Kinder sowie der Schutz des Kollegiums im Vordergrund.
Stellen Sie bitte sicher, dass Ihre Klassenleiter*innen Ihre aktuelle Telefonnummer hat, so dass auch in Zukunft ein guter Informationsaustausch stattfinden kann.

Sollten Sie bei ihrem Kind Symptome einer Atemwegs- oder anderer Erkrankung bemerken, lassen sie es unbedingt zu Hause und klären es ärztlich ab. Informieren Sie dann bitte die Schule unverzüglich. Erkrankt ein Familienmitglied an Covid-19, geben Sie bitte sofort im Sekretariat Bescheid, damit wir entsprechende Maßnahmen mit dem Gesundheitsamt absprechen können.

Beachten Sie bitte die Handlungsanweisung des Landkreises Barnim (siehe untenstehender Link).

Die Pläne gelten zunächst bis zum Schuljahresende.

Wir freuen uns, alle Kinder ab Montag wieder in der Schule begrüßen zu können.


Elternbrief Klasse 1-2 >>

Elternbrief Klasse 3-6 >>

MBJS-Schülerbrief >>

MBJS-Elternbrief >>


HANDLUNGSANLEITUNG ZUM UMGANG MIT COVID-19-ERKRANKUNGEN
ODER VERDACHTSFÄLLEN für Eltern / Schüler >>


SIBUZ-Sonderbrief | März 2020 >> Wenn die Schule zu Hause stattfindet – Tipps für Familien